Nutzungsbedingungen my.SWISSTRAFFIC

Willkommen bei my.SWISSTRAFFIC. Diese Nutzungsbedingungen enthalten die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung unserer Plattform (wie nachstehend definiert) und der Dienste (wie nachstehend definiert) sowie für alle Inhalte, Dienste und/oder Produkte, die auf oder über die Plattform verfügbar sind (zusammen die „my.SWISSTRAFFIC-Dienste“).

Die my.SWISSTRAFFIC-Services werden Ihnen unter der Bedingung angeboten, dass Sie alle hierin enthaltenen Bedingungen und sonstigen Betriebsregeln (mit Ausnahme der nachstehend definierten Sonderbedingungen) ohne Änderung der von den Parteien gemäss diesen Nutzungsbedingungen vereinbarten Bedingungen akzeptieren , Richtlinien (einschliesslich, aber nicht beschränkt auf unsere Datenschutzrichtlinie unter https://swisstraffic.ch/common/info/agb.html), die Richtlinien (wie unten definiert) und alle zukünftigen Änderungen davon sowie Verfahren, die von Zeit zu Zeit auf der Website veröffentlicht werden Plattform oder zur Verfügung gestellt auf oder durch die my.SWISSTRAFFIC-Services (zusammen die "Bedingungen"). Wenn diese Bedingungen von Ihnen (wie unten definiert) akzeptiert werden, bilden sie einen rechtsverbindlichen Vertrag zwischen Ihnen und dem Lieferanten (wie unten definiert). Wenn Sie diese Bedingungen im Namen eines Unternehmens wie Ihres Arbeitgebers oder des Unternehmens, für das Sie arbeiten, abschliessen, erklären Sie, dass Sie die gesetzliche Befugnis haben, dieses Unternehmen rechtskräftig zu binden.

BITTE LESEN SIE DIESE BEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH. Durch die Registrierung, den Zugriff, das Durchsuchen und / oder die anderweitige Nutzung der MY.SWISSTRAFFIC-Dienste erkennen Sie an, dass Sie diese Bedingungen gelesen und verstanden haben und damit einverstanden sind. WENN SIE MIT DIESEN BEDINGUNGEN NICHT EINVERSTANDEN SIND, DÜRFEN SIE NICHT AUF DIE PLATTFORM ODER DIE MY.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN ZUGREIFEN, DURCHSUCHEN ODER ANDERWEITIG VERWENDEN.

Der Lieferant kann nach eigenem Ermessen entscheiden, den Zugriff auf oder die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Services für jeden, der gegen diese Bedingungen verstösst, auszusetzen oder zu beenden.

Wenn Sie sich für eine kostenlose Testversion der my.SWISSTRAFFIC-Services registrieren, gelten für diese kostenlose Testversion die geltenden Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen.

Die Originalsprache dieser Bedingungen ist Englisch. Der Lieferant stellt möglicherweise Übersetzungen zur Verfügung. Bei Widersprüchen zwischen der englischen Originalversion und einer Übersetzung ist die englische Version massgeblich.

1. Definitionen

Account - das primäre Mittel für den Zugriff auf und die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste, sofern eine im ausgewählten Plan festgelegte Gebühr gezahlt wird.

Activity - Hochladen von Videos, Videoverarbeitung, Datenabfragen, Datenberichte, die dem Konto zugeordnet werden können.

Authorization - der Satz von Rechten und Privilegien auf der Website, die einem Benutzer von einem Kunden zugewiesen wurden;

Client - eine natürliche oder juristische Person, die diese Bedingungen mit dem Lieferanten akzeptiert hat.

Client Data - Dateien und andere digitale Daten und Informationen, die den my.SWISSTRAFFIC-Diensten unterliegen oder auf andere Weise vom Kunden in das System eingefügt werden (einschliesslich der Videodateien, Profilinformationen und Rechnungsinformationen, die dem Kunden zugeordnet sind);

Content - alle Daten und Informationen, die über my.SWISSTRAFFIC Services verfügbar sind oder in der Struktur des Systems enthalten sind, Bilder, Abbildungen, audiovisuelle Werke, andere Informationsmaterialien und Kommentare;

Fee - Zahlung für die Verarbeitung der Videodaten unter dem aktivierten Konto;

Files - Videodateien, die vom Client in das System eingefügt werden.

Kostenlose Testversion - der Zeitraum, in dem der Kunde berechtigt ist, mit den kostenlosen Credits auf die Dateien zuzugreifen und diese zu verarbeiten, um die my.SWISSTRAFFIC-Dienste ohne Zahlung einer Gebühr auszuprobieren.

Free Credits - Der anfängliche Betrag an Videoverarbeitungsguthaben, der dem Kunden vom Lieferanten für die Verarbeitung von Videodateien ohne Zahlung einer Gebühr zugewiesen wird.

Richtlinien - zusätzliche Richtlinien oder Regeln für bestimmte Funktionen, Anwendungen, Produkte oder Dienste, die von Zeit zu Zeit auf der Plattform veröffentlicht oder auf andere Weise auf oder über die my.SWISSTRAFFIC-Dienste verfügbar gemacht werden können;

my.SWISSTRAFFIC – SWISSTRAFFIC AG., eine nach schweizerischem Recht gegründete Aktiengesellschaft, mit Sitz in CH-1950 Sion (Schweiz) und eingetragen im schweizerischen Handelsregister unter der Nummer CHE-105.152.474.

my.SWISSTRAFFIC-Materialien - die visuellen Schnittstellen, Grafiken, das Design, Systeme, Methoden, Informationen, Computercode, Software, Dienste, "Look and Feel", Organisation, Zusammenstellung von Inhalten, Code, Daten und allen anderen Elementen der my.SWISSTRAFFIC-Dienste.

my.SWISSTRAFFIC-Dienste - die Website, das System, der Inhalt, die Plattform und alle Inhalte, Dienste und / oder Produkte, die auf oder über die Plattform verfügbar sind.

Pipeline - der Vorgang des Extrahierens von Daten aus der Videodatei, die aus mehreren Phasen besteht.

Plan - verschiedene Kriterien in Bezug auf die Nutzung und Funktionalität der my.SWISSTRAFFIC-Services und auf denen die Gebühr basiert.

Plattform - die Videoverarbeitungsanwendung von my.SWISSTRAFFIC Video Insights.

Wiederverkäufer - Drittunternehmen, das (i) my.SWISSTRAFFIC-Services vom Lieferanten kauft und diese my.SWISSTRAFFIC-Services an Kunden weiterverkauft, (ii) diese Kunden direkt in Rechnung stellt und (iii) diesen Kunden Kundenservice bietet.

Sonderbedingungen - Angaben, Spezifikationen und Bedingungen, von denen die Parteien Abweichungen zu diesen Nutzungsbedinungen vereinbart haben.

Stage - Der Status der Verarbeitung eines Videos zu einem bestimmten Zeitpunkt.

Lieferant - Firma SWISSTRAFFIC.

System - die integrierte Cloud-Computing-Lösung zur Bereitstellung der my.SWISSTRAFFIC-Services, einschliesslich Anwendungen, Software, Hardware, Datenbanken, Schnittstellen, zugehöriger Medien, Dokumentation, Updates, neuer Releases und anderer Komponenten oder Materialien, die damit bereitgestellt werden.

Benutzer - eine natürliche Person, die mit der Genehmigung zur Nutzung des Kontos im Namen eines Kunden ausgestattet wurde.

Website - die Zusammenstellung aller Webdokumente (einschliesslich Bilder, Javascript-, PHP- und HTML-Dateien), die über my.SWISSTRAFFIC.ch oder dessen Subdomains oder Domains mit identischen Namen unter anderen Top-Domains bereitgestellt werden und Eigentum des Anbieters sind.

2. Befugnis zum Abschluss dieser Bedingungen mit dem Lieferanten

Die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC Services setzt die Annahme dieser Bedingungen voraus. Um diese Bedingungen für sich selbst oder im Namen eines Kunden zu akzeptieren, muss eine Person die Rechtsfähigkeit dazu besitzen. Bei einer natürlichen Person muss die natürliche Person mindestens 18 Jahre alt sein oder eine gültige Genehmigung ihres gesetzlichen Vertreters oder Verwalters haben. Im Falle einer juristischen Person muss die Entität ordnungsgemäss eingetragen und in gutem Zustand sein.

Die Bedingungen werden akzeptiert, sobald eine der folgenden Bedingungen zuerst eintritt:

die Person hat die Bestätigung der Kontoerstellung und die erforderlichen Anmeldeinformationen vom Lieferanten erhalten, um sich in sein Konto einzuloggen; oder

für diejenigen my.SWISSTRAFFIC-Dienste und Teile der Website, deren Nutzung nicht von der Einrichtung eines Kontos abhängt, sobald auf diese Dienste zugegriffen wird.

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Lieferanten nicht auf die my.SWISSTRAFFIC-Services zugreifen (i) zu Produktionszwecken, (ii) wenn Sie ein Wettbewerber von my.SWISSTRAFFIC sind, (iii) um die Verfügbarkeit, Leistung oder Funktionalität der my.SWISSTRAFFIC-Services zu überwachen oder (iv ) für andere Benchmarking- oder Wettbewerbszwecke.

Einmal akzeptiert, bleiben diese Bedingungen wirksam, bis sie wie hierin vorgesehen gekündigt werden.

3. Änderungen der Nutzungsbedingungen

Der Lieferant behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen Teile der Bedingungen jederzeit zu ändern, zu modifizieren, hinzuzufügen oder zu entfernen, indem solche Änderungen auf oder über die Plattform oder die my.SWISSTRAFFIC-Dienste veröffentlicht werden. Bitte überprüfen Sie diese Bedingungen regelmässig auf Änderungen. Ihre fortgesetzte Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste, nachdem solche Änderungen wie oben angegeben veröffentlicht wurden, stellt Ihre verbindliche Annahme solcher Änderungen dar. Diese geänderten Bedingungen werden automatisch wirksam, sobald Sie (i) die my.SWISSTRAFFIC-Dienste weiter nutzen oder (ii) 30 Tage nach Veröffentlichung dieser geänderten Bedingungen auf oder über die Plattform. Ungeachtet des Vorstehenden unterliegt die Beilegung von Streitigkeiten, die zwischen Ihnen und dem Lieferanten entstehen, den zum Zeitpunkt des Entstehens dieser Streitigkeiten geltenden Bestimmungen.

4. Unsere Verantwortlichkeiten

4.1. Bereitstellung von my.SWISSTRAFFIC-Diensten. Der Lieferant wird (a) einem Kunden die my.SWISSTRAFFIC-Dienste, -Inhalte und -Kundendaten gemäss diesen Bedingungen zur Verfügung stellen, (b) dem Kunden einen anwendbaren Standard-Support für die my.SWISSTRAFFIC-Dienste ohne zusätzliche Kosten bereitstellen und / oder den Support aufrüsten (gegen eine zusätzliche Gebühr) (c) unternimmt kommerziell angemessene Anstrengungen, um die my.SWISSTRAFFIC - Dienste 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche verfügbar zu machen, mit Ausnahme von: (i) geplanten Ausfallzeiten (von denen der Lieferant im Voraus eine elektronische Mitteilung gemäss den Bestimmungen des Richtlinien) und (ii) jegliche Nichtverfügbarkeit, die durch Umstände verursacht wird, die ausserhalb der angemessenen Kontrolle des Lieferanten liegen, einschliesslich z. B. höherer Gewalt, Regierungshandlungen, Überschwemmungen, Feuer, Erdbeben, Unruhen, Terrorakte, Streiks oder anderer Arbeitsprobleme. Ausfall oder Verzögerung des Internetdienstanbieters oder Denial-of-Service-Angriff.

4.2. Schutz der Kundendaten. Der Lieferant wird administrative, physische und technische Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz der Sicherheit, Vertraulichkeit und Integrität der Kundendaten treffen, wie in den Richtlinien beschrieben. Diese Schutzmassnahmen umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, Massnahmen zur Verhinderung des Zugriffs, der Verwendung, Änderung oder Offenlegung von Kundendaten durch das Personal des Lieferanten, mit Ausnahme von (a) zur Bereitstellung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste und zur Verhinderung oder Behebung von Service- oder technischen Problemen, (b) als gesetzlich in Übereinstimmung mit Abschnitt 7.4 (erzwungene Offenlegung) unten oder (c) als Kunde oder Benutzer ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Die Dienstleistungen können mit Geräten oder Einrichtungen durchgeführt werden, die sich weltweit befinden

Durch die Zustimmung zu diesen Bedingungen erteilt der Kunde dem Lieferanten eine allgemeine Genehmigung im Sinne von Artikel 28 Absatz 2 der Verordnung (EU) 2016/679, Prozessoren für die Erbringung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste zu beauftragen. Der Lieferant wird den Kunden über Änderungen an solchen Prozessoren gemäss dem in Abschnitt 3 dieser Bedingungen festgelegten Verfahren zur Änderung dieser Bedingungen informieren.

Liste der Prozessoren:

Amazon Web Services - Hosting-Dienste, Dateispeicherungs- und Sicherungsdienste in Irland (Privacy Shield-zertifiziert).

5. Verwenden der my.SWISSTRAFFIC-Dienste

5.1 Konto einrichten. Bestimmte Merkmale, Funktionen, Teile oder Elemente der my.SWISSTRAFFIC-Dienste können nur von Inhabern eines Kontos verwendet werden. Die Person, die ein Konto erstellen möchte, muss:

Füllen Sie das Anmeldeformular auf der Website oder einem von einem Reseller bereitgestellten alternativen Verfahren aus, wenn der Zugriff auf die my.SWISSTRAFFIC-Services von einem Reseller erworben wurde und

Akzeptieren Sie diese Bedingungen, indem Sie auf "Anmelden" oder eine ähnliche Schaltfläche klicken

Jeder Kunde darf nur ein Konto haben. Wenn mehrere Personen ein Konto im Namen des Kunden verwenden müssen, muss der Kunde diese Personen als Benutzer festlegen. Jeder dieser Benutzer unterliegt den in diesen Bedingungen festgelegten Einschränkungen.

Wenn der Kunde Benutzer benannt und ihnen eine Autorisierung erteilt hat, wird davon ausgegangen, dass diese Benutzer berechtigt sind, bei der Nutzung des Kontos im Namen des Kunden zu handeln. Der Lieferant ist nicht verantwortlich und haftet nicht für die Überprüfung der Gültigkeit der Autorisierung eines Nutzers. Der Lieferant kann jedoch nach eigenem Ermessen zusätzliche Informationen oder den Nachweis seiner Berechtigung verlangen. Wenn der Lieferant nicht sicher ist, ob einem Benutzer eine Autorisierung erteilt wurde, kann der Lieferant nach eigenem Ermessen verhindern, dass dieser Benutzer auf die my.SWISSTRAFFIC-Dienste zugreift.

Ein Benutzer kann mehreren Kunden und Konten zugeordnet sein. Durch das Löschen eines Benutzers aus einem Konto wird der Benutzer nicht von der Plattform entfernt, wenn er mit mehreren Konten verbunden ist.

Der Kunde und alle mit einem Konto verbundenen Benutzer müssen dem Lieferanten wahre, genaue, aktuelle und vollständige Informationen über den Kunden, die Benutzer oder das Konto bereitstellen und diese auf dem neuesten Stand halten.

5.2 Anmelden bei einem Konto. Der Lieferant muss dem Kunden einen Benutzernamen und ein Kennwort („Anmeldeinformationen“) zur Verfügung stellen, die zur Anmeldung bei seinem Konto verwendet werden, sofern der Kunde nicht die Funktion für die einmalige Anmeldung oder einen anderen Dienst zur Anmeldung verwendet. Diese Anmeldeinformationen dürfen nicht von mehreren Benutzern verwendet werden Personen. Wenn der Kunde mehrere Benutzer benannt hat, erhält jeder Benutzer separate Anmeldeinformationen. Der Kunde und jeder Benutzer sind dafür verantwortlich, alle mit einem Konto verbundenen Anmeldeinformationen vertraulich zu behandeln. Der Kunde muss den Lieferanten unverzüglich benachrichtigen:

Offenlegung, Verlust oder unbefugte Verwendung von Anmeldeinformationen;

des Abgangs eines Nutzers von der Organisation des Kunden;

einer Änderung der Rolle eines Benutzers in der Organisation des Kunden;

einer Kündigung des Rechts eines Nutzers aus irgendeinem Grund.

5.3 Kündigung des Kontos. Der Kunde kann diese Bedingungen jederzeit gemäss Ziffer 17 kündigen. Der Lieferant hat das Konto innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum des Inkrafttretens der Kündigung endgültig zu löschen.

5.4 Gebühren. Die Nutzung eines Kontos ist kostenpflichtig. Bei der Anmeldung für ein Konto und nach Beendigung der kostenlosen Testversion muss der Kunde einen Plan auswählen. Für verschiedene Pläne gelten unterschiedliche Tarife. Die anfallende Gebühr wird im Voraus in monatlichen oder jährlichen Zahlungsintervallen erhoben, sofern zwischen den Parteien nichts anderes vereinbart wurde. Alle Gebühren sind nicht erstattungsfähig, d.h. es gibt keine Rückerstattungen oder Gutschriften, wenn der Kunde das Konto deaktiviert oder diese Bedingungen während eines laufenden Zahlungsintervalls gekündigt hat. Wenn sich der Kunde nach der Anmeldung für ein Upgrade auf einen teureren Plan entscheidet, wird der nicht verwendete Teil der vorausbezahlten Gebühren auf die Gebühr des teureren Plans angerechnet.

Alle Gebühren verstehen sich ausschliesslich aller Steuern, Abgaben oder Zölle, die nach geltendem Recht erhoben werden, sofern hier nichts anderes angegeben ist. Der Kunde ist allein für die Zahlung dieser Steuern, Abgaben oder Zölle verantwortlich.

5.5 Pläne ändern. Jeder Kunde hat das Recht, einen aktuellen Plan jederzeit zu aktualisieren, indem er einen neuen Plan aus der vom Lieferanten festgelegten Sammlung von Plänen auswählt. In einem solchen Fall wird der Kreditkarte des Kunden, die beim Lieferanten hinterlegt ist, automatisch eine Gebühr für das nächste Zahlungsintervall in Höhe des im neuen Plan festgelegten Satzes belastet. Ein Downgrade des aktuellen Plans ist nicht verfügbar.

5.6 Kostenlose Testversion. Ein neuer Kunde hat möglicherweise Anspruch auf eine begrenzte kostenlose Testnutzung von my.SWISSTRAFFIC Services, es sei denn, der Kunde hat den bezahlten Plan aufgrund einer laufenden Marketingkampagne beantragt, die der Lieferant in Zusammenarbeit mit seinen Partnern organisiert hat. Der Kunde muss während des Zeitraums der kostenlosen Testversion keine Kreditkarteninformationen angeben. Die Dauer der kostenlosen Testversion kann begrenzt sein. Während des kostenlosen Testzeitraums ist der Kunde berechtigt, die kostenlosen Credits für die Verarbeitung von Dateien mit my.SWISSTRAFFIC Services zu verwenden. Wenn der Kunde alle kostenlosen Credits verwendet, gilt der Zeitraum für die kostenlose Testversion als abgelaufen und der Kunde kann sich für den bezahlten Plan bewerben. Um die Deaktivierung des Kontos zu verhindern, muss der Kunde einen geeigneten Plan auswählen und die erste Gebühr zahlen. Wenn der Kunde die erste Gebühr nicht innerhalb von 3 Monaten nach Ablauf der kostenlosen Testversion bezahlt, hat der Lieferant das Recht, das Konto einschliesslich aller darin enthaltenen Kundendaten endgültig zu löschen.

Zusätzlich zur aktuellen Sammlung von Plänen kann der Lieferant spezielle Rabatte und Motivationsschemata anbieten (z. B. Findergebühren usw.).

6. Zahlung

Die folgenden Bestimmungen gelten nur, wenn Sie den Zugang zu den my.SWISSTRAFFIC-Diensten direkt vom Lieferanten erwerben. Wenn Sie den Zugriff auf die my.SWISSTRAFFIC-Services über einen Wiederverkäufer erwerben, sind die Zahlungsbedingungen in der Vereinbarung mit Ihrem Wiederverkäufer festgelegt.

6.1 Kreditkartenautorisierung. Der Lieferant kann vor dem Kauf von my.SWISSTRAFFIC Services eine Vorautorisierung des Kreditkartenkontos des Kunden beantragen, um zu überprüfen, ob die Kreditkarte gültig ist und über die erforderlichen Mittel oder Kredite zur Deckung Ihres Kaufs verfügt. Sie ermächtigen ein solches Kreditkartenkonto, die hierin beschriebenen Beträge zu zahlen, und Sie ermächtigen den Lieferanten, alle in diesen Bedingungen beschriebenen Beträge diesem Kreditkartenkonto in Rechnung zu stellen. Sie erklären sich damit einverstanden, auf Anfrage des Anbieters aktualisierte Informationen zu Ihrem Kreditkartenkonto bereitzustellen und die zuvor angegebenen Informationen jederzeit ungültig zu machen.

6.2 Elektronische Rechnung. Nach jedem Kauf erhält der Kunde eine elektronische Rechnung. Wenn der Lieferant keine Vorautorisierung Ihrer Kreditkarte beantragt hat, wird dem Kunden vor Ablauf jedes Zahlungsintervalls eine elektronische Rechnung zur Zahlung der Gebühr für das nächste Zahlungsintervall ausgestellt. Der Kunde muss die Rechnung bis zu dem auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum bezahlen, andernfalls wird sein Konto nicht mit Guthaben aufgeladen.

7. Kundendaten

7.1 Hochladen von Kundendaten auf die Plattform. Wenn der Kunde Kundendaten auf die Plattform hochlädt, müssen diese Kundendaten und die Verarbeitung dieser Kundendaten diesen Nutzungsbedingungen und den geltenden Gesetzen entsprechen. Alle Rechte, Titel und Interessen in und an den Kundendaten gehören dem Kunden oder Dritten, unabhängig davon, ob sie von Ihnen hochgeladen oder auf oder über die my.SWISSTRAFFIC-Dienste vom Lieferanten bereitgestellt wurden. Durch das Hochladen von Kundendaten auf die Plattform autorisiert der Kunde den Lieferanten, die Kundendaten zu verarbeiten. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass:

Der Kunde und die mit dem Konto verbundenen Benutzer dürfen keine Kundendaten erstellen, übertragen, anzeigen oder auf andere Weise verfügbar machen, die gegen die Bestimmungen dieser Bedingungen, die Rechte des Lieferanten, anderer Kunden oder Benutzer, Personen oder Organisationen verstossen oder schädlich sind (zum Beispiel Viren, Würmer, Malware und andere zerstörerische Codes), beleidigend, bedrohlich, beleidigend, belästigend, gewalttätig, vulgär, obszön, die Privatsphäre eines anderen verletzend, diffamierend, hasserfüllt oder auf andere Weise rechtswidrig; und

Der Kunde und alle mit dem Konto verbundenen Benutzer haben die erforderlichen Rechte, um die Kundendaten zu verwenden, einschliesslich des Einfügens in die Plattform und der Verarbeitung über das Konto.

7.2 Keine Genauigkeitsgarantie. Der Lieferant übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der in den Kundendaten enthaltenen Informationen und empfiehlt nachdrücklich, dass Sie genau überlegen, was Sie übermitteln, übermitteln oder an oder über die my.SWISSTRAFFIC-Dienste senden. Sie verstehen, dass alle in Kundendaten enthaltenen Informationen in der alleinigen Verantwortung der Person liegen, von der diese Kundendaten stammen. Dies bedeutet, dass der Kunde allein und nicht der Lieferant für alle Kundendaten verantwortlich ist, die über die my.SWISSTRAFFIC-Dienste hochgeladen, veröffentlicht, übertragen oder auf andere Weise verfügbar gemacht werden, sowie für alle von den Lieferanten oder anderen Kunden oder Nutzern als solche ergriffenen Massnahmen Ergebnis solcher Kundendaten.

7.3 Rechtswidrige Kundendaten. Der Lieferant ist nicht verpflichtet, Kundendaten oder Handlungen seiner Verarbeitung durch den Kunden vorab zu prüfen, zu überwachen oder zu filtern, um eine Rechtswidrigkeit darin festzustellen. Wenn jedoch solche rechtswidrigen Kundendaten oder die Handlung ihrer rechtswidrigen Verarbeitung entdeckt oder dem Lieferanten zur Kenntnis gebracht werden oder Grund zu der Annahme besteht, dass bestimmte Kundendaten rechtswidrig sind, hat der Lieferant das Recht:

den Kunden über solche rechtswidrigen Kundendaten informieren;

ihre Veröffentlichung auf der Website oder ihre Einfügung in das System zu verweigern;

verlangen, dass der Kunde die rechtswidrigen Kundendaten in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen und geltendem Recht bringt;

die rechtswidrigen Kundendaten vorübergehend oder endgültig von der Website oder dem Konto entfernen, den Zugriff darauf einschränken oder löschen

Wenn dem Lieferanten überzeugende Beweise dafür vorgelegt werden, dass die Kundendaten nicht rechtswidrig sind, kann der Lieferant nach eigenem Ermessen solche Kundendaten wiederherstellen, die von der Website oder dem Konto entfernt wurden oder auf die der Zugriff beschränkt war.

Falls der Lieferant nach eigenem Ermessen feststellt, dass Kundendaten gegen geltende Gesetze, Vorschriften oder Bestimmungen oder diese Bedingungen verstossen, kann der Lieferant diese Kundendaten jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung entfernen (ist jedoch nicht dazu verpflichtet).

my.SWISSTRAFFIC als Datenverarbeiter in der Schweiz und in der EU unterstützt den Kunden als für die Verarbeitung Verantwortlichen bei der Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden gemäss der Verordnung (EU) 2016/679, indem es dem Betroffenen Zugang gewährt und es den Betroffenen ermöglicht, ihre Rechte gemäss der Verordnung (EU) 2016/679 wahrzunehmen.

7.4 Zwangsoffenlegung. Der Lieferant darf die vertraulichen Informationen eines Kunden offenlegen, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist. In diesem Fall wird der Lieferant wirtschaftlich vertretbare Anstrengungen unternehmen, um den Kunden (soweit gesetzlich zulässig) vorher über die obligatorische Offenlegung zu informieren, und der Kunde wird auf seine Kosten angemessene Unterstützung leisten, wenn der Kunde die Offenbarung anfechten möchte. Wenn der Lieferant gesetzlich verpflichtet ist, die vertraulichen Informationen des Kunden im Rahmen eines Zivilverfahrens, an dem der Lieferant beteiligt ist, offenzulegen, und der Kunde die Offenlegung nicht anficht, wird der Kunde dem Lieferant die angemessenen Kosten für die Zusammenstellung und den sicheren Zugang zu diesen vertraulichen Informationen erstatten.

8. Dienstleistungen

8.1 Nutzung der my.SWISSTRAFFIC Services. Vorbehaltlich dieser Bedingungen und der Zahlung der geltenden Servicegebühr gewährt der Lieferant dem Kunden und seinen autorisierten Benutzern eine nicht ausschliessliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Services für:

Sammeln, Speichern und Organisieren von Client-Daten, z. B. Hinzufügen neuer Dateien, Erstellen von Pipelines, Visualisieren der extrahierten Daten aus Dateien, Durchführen von Abfragen und Filtern von extrahierten Daten aus Dateien, Generieren von Berichten basierend auf Client-Daten, Exportieren von Client-Daten;

neue Benutzer hinzufügen und ihnen Berechtigungen erteilen;

Kundendaten ändern und löschen;

vom Lieferanten angemessene Hilfe und Anleitung in Bezug auf die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste erhalten.

8.2 Technischer Support. Der Lieferant leistet dem Kunden und seinem autorisierten Benutzer auf begründeten Wunsch des Kunden angemessenen technischen Support. Der Lieferant wird Supportanfragen von einem Kunden unter Verwendung der unten angegebenen Kontakte so schnell wie möglich beantworten. Die Beantwortung von Anfragen von Kunden und Benutzern, die diese Bedingungen akzeptiert haben, aber kein Konto haben oder den my.SWISSTRAFFIC-Service in einer kostenlosen Testversion verwenden, ist möglicherweise weniger zweckmässig oder tritt überhaupt nicht auf.

Die Ansprechpartner für alle Supportanfragen sind:

Instant Messaging, integrierte Benachrichtigungsanwendung auf der Webseite oder

E-Mail: my.swisstraffic@swisstraffic.com

Ungeachtet des Vorstehenden wird, wenn Sie den Zugriff auf die my.SWISSTRAFFIC-Services von einem Wiederverkäufer erworben haben, der erste technische Support vom Wiederverkäufer und nicht vom Lieferanten bereitgestellt.

8.3 Änderungen am Service. Der Lieferant behält sich das Recht vor, die my.SWISSTRAFFIC-Services oder Teile oder Elemente davon von Zeit zu Zeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern, einschliesslich, jedoch nicht beschränkt auf:

Umbenennung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste nach eigenem Ermessen;

die zeitweilige oder dauerhafte Einstellung der Bereitstellung oder Einstellung der Entwicklung eines bestimmten my.SWISSTRAFFIC-Dienstes oder eines Teils oder Elements der Plattform;

Ergreifen von Massnahmen, die erforderlich sind, um die Rechte des Lieferanten bei einer Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Services zu wahren, die als Verletzung der geistigen Eigentumsrechte des Lieferanten, Verbreitung von Internetviren, Würmern, Trojanern, Malware und anderen destruktiven oder illegalen Aktivitäten interpretiert werden können.

Gegebenenfalls wird der Kunde bei der Anmeldung beim Konto über solche Änderungen informiert. Änderungen, einschliesslich Änderungen der geltenden Preise für die my.SWISSTRAFFIC-Dienste, werden dreissig (30) Tage vor dem Datum des Inkrafttretens dieser Änderung wirksam.

Wenn der Kunde die Änderung nicht akzeptiert, benachrichtigt er den Lieferanten oder Wiederverkäufer (falls der Kunde von einem Wiederverkäufer Zugang zu den my.SWISSTRAFFIC-Diensten erworben hat) vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderung. Diese Bedingungen enden mit dem Datum des Inkrafttretens der Änderung. Die fortgesetzte Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder eines Teils oder Elements davon durch den Kunden nach dem Datum des Inkrafttretens einer Änderung gilt als Zustimmung zu den Änderungen. Der Lieferant haftet gegenüber dem Kunden oder Dritten nicht für Änderungen, Aussetzungen oder Unterbrechungen der my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teilen oder Elementen davon.

9. Datenverarbeitungsvertrag

Für die Zwecke von Artikel 28 der Verordnung (EU) 2016/679 bilden diese Bedingungen den Datenverarbeitungsvertrag zwischen dem Kunden als für die Verarbeitung Verantwortlichem und dem Lieferanten als Datenverarbeiter. Der Kunde weist den Lieferanten hiermit an, die in diesen Bedingungen beschriebenen Daten zu verarbeiten.

9.1 Gegenstand und Art der Verarbeitung. Der Lieferant stellt die Plattform bereit, auf der der Kunde als Datenverantwortlicher die vom Kunden festgelegten Dateien sammeln, speichern und organisieren kann. Die Plattform wurde als Tool zum Abrufen von Videodaten konzipiert. Sofern dies nicht durch diese Bedingungen geregelt ist, entscheidet der Kunde, wie die Plattform verwendet wird.

9.2 Dauer. Der Lieferant verarbeitet Daten im Auftrag des Kunden bis zur Beendigung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste gemäss diesen Bedingungen. Nach der Kündigung speichert my.SWISSTRAFFIC die Daten des Kunden für einen Zeitraum von sechs Monaten, falls der Kunde die Wiedereröffnung des Kontos wünscht, um die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste fortzusetzen, sofern der Kunde keine anderen Anweisungen erteilt. Der Lieferant löscht oder gibt alle personenbezogenen Daten an den für die Verarbeitung Verantwortlichen nach Beendigung der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Verarbeitung zurück und löscht vorhandene Kopien, sofern das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten keine Speicherung der personenbezogenen Daten vorschreibt.

9.3 Rechte und Pflichten der Parteien. Die Rechte und Pflichten des Kunden in Bezug auf Kundendaten sind in den Abschnitten 4 bis 10 dieser Bedingungen aufgeführt. Der Lieferant stellt sicher, dass sich zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten berechtigte Personen zur Verschwiegenheit verpflichtet haben oder einer entsprechenden gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen. Der Lieferant ergreift alle gemäss Artikel 32 der Verordnung (EU) 2016/679 erforderlichen Massnahmen. Der Lieferant verpflichtet sich, dem für die Verarbeitung Verantwortlichen alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die erforderlich sind, um die Einhaltung seiner Pflichten nachzuweisen und zu berücksichtigen und zu bestätigen

10. Beschränkungen

10.1 Verbotene Aktivitäten. Der Kunde und seine autorisierten Benutzer dürfen die my.SWISSTRAFFIC-Dienste und Teile oder Elemente davon nur im Rahmen der Mittel und Zwecke nutzen, die in diesen Nutzungsbedingungen und den geltenden Gesetzen festgelegt sind. Beispielsweise dürfen weder der Kunde noch ein Benutzer:

die my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teile oder Elemente davon zu nutzen, um eine Straftat zu begehen, gegen geltendes Recht zu verstossen oder andere dazu aufzufordern, solche illegalen Handlungen durchzuführen;

Kopieren, Vervielfältigen, Verteilen, Ändern, Anpassen, Hacken, Erstellen von abgeleiteten Werken, Rückentwickeln oder Dekompilieren der my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder eines Teils oder Elements davon oder der Versuch, den Quellcode davon zu extrahieren, sofern (i) dies nicht ausdrücklich nach geltendem Recht zulässig ist und (ii) in dem Umfang, in dem es dem Lieferanten nach diesem anwendbaren Recht nicht gestattet ist, die vorstehenden Rechte auszuschliessen oder einzuschränken;

die my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teile oder Elemente davon nutzen, es sei denn, sie haben diesen Bedingungen zugestimmt.

10.2 Bestimmte Verwendungen erfordern die Zustimmung des Lieferanten. Der Kunde oder ein Nutzer darf ohne vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Lieferanten (E-Mail, Fax, Skype usw.) nicht:

Verkaufen, Weiterverkaufen, Leasing, Lizenzieren, Unterlizenzieren, Vertreiben, Bereitstellen, Offenlegen, Weitergeben, Verwerten oder anderweitiges Gewähren des Zugriffs oder Bereitstellen der my.SWISSTRAFFIC-Dienste ganz oder teilweise für Dritte, es sei denn, diese dritte Person ist ein anderer autorisierter Benutzer desselben Kunden;

die my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teile oder Elemente davon in einem Umfang mit anderen Mitteln oder zu anderen Zwecken als denen zu verwenden, für die ihre Funktionalität erstellt wurde;

die my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teile oder Elemente davon mit Hilfe von Programmen nutzen, die ihnen automatische Anfragen oder Anfragen senden, es sei denn, das Programm wurde vom Lieferanten zur Verfügung gestellt.

11. Privatsphäre

Der Lieferant nimmt die Privatsphäre seiner Kunden und Nutzer sehr ernst. Die Datenschutzrichtlinie des Lieferanten unter https://swisstraffic.ch/common/info/agb.html wird hiermit durch Bezugnahme in diese Bedingungen aufgenommen. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch, da sie die Erfassung, Verwendung und Offenlegung von persönlichen Informationen des Kunden oder Benutzers durch den Lieferanten regelt.

12. Rechte an geistigem Eigentum

12.1 Gewerbliche Schutzrechte von my.SWISSTRAFFIC an den my.SWISSTRAFFIC-Diensten. Die my.SWISSTRAFFIC-Services, my.SWISSTRAFFIC-Materialien, my.SWISSTRAFFIC-Handelsnamen und -Marken sowie Teile oder Elemente davon sind alleiniges und ausschliessliches Eigentum des Lieferanten und seiner Drittanbieter und Hosting-Partner und werden von diesen betrieben. my.SWISSTRAFFIC-Materialien sind durch Urheber-, Marken-, Patent-, Geschäftsgeheimnis- und Markenrechte, internationale Konventionen und Verträge sowie alle anderen relevanten Gesetze zu geistigem Eigentum und Eigentumsrechten geschützt. Der Lieferant, seine verbundenen Unternehmen und Lizenzgeber behalten sich alle Rechte, Titel und Interessen an solchen my.SWISSTRAFFIC-Diensten, my.SWISSTRAFFIC-Materialien, my.SWISSTRAFFIC-Handelsnamen und -Marken sowie Teilen oder Elementen vor. Durch Ihre Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste und der my.SWISSTRAFFIC-Materialien sowie von Teilen oder Elementen werden Ihnen keine Eigentumsrechte oder Rechte an geistigem Eigentum gewährt. Jede kommerzielle oder werbliche Verbreitung, Veröffentlichung oder Verwertung der my.SWISSTRAFFIC-Materialien ist strengstens untersagt, es sei denn, Sie haben zuvor die ausdrückliche schriftliche Genehmigung des Lieferanten oder des anderweitig anwendbaren Rechteinhabers erhalten. Der Lieferant behält sich alle Rechte an den my.SWISSTRAFFIC-Dienstleistungen, my.SWISSTRAFFIC-Materialien und my.SWISSTRAFFIC-Handelsnamen und Warenzeichen vor, die in den Bedingungen nicht ausdrücklich gewährt werden.

12.2 Inhalt von my.SWISSTRAFFIC. Vorbehaltlich dieser Bedingungen und der Zahlung der geltenden Servicegebühr gewährt der Lieferant dem Kunden und seinen autorisierten Benutzern eine nicht ausschliessliche, nicht übertragbare, nicht unterlizenzierbare Lizenz zur Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Services. Sie erkennen ausdrücklich an, dass Sie keine Eigentumsrechte erwerben, indem Sie urheberrechtlich geschütztes Material von oder über die Plattform oder die my.SWISSTRAFFIC-Dienste herunterladen. Sie dürfen keine Inhalte oder Informationen, die Sie erhalten oder daraus abgeleitet haben, kopieren, verbreiten oder veröffentlichen, es sei denn, dies ist auf oder durch die my.SWISSTRAFFIC-Dienste gestattet oder anderweitig gesetzlich zulässig.

12.3 Kundendaten.

Der Lieferant kann Kundendaten in einem aggregierten oder anonymisierten Format für Forschungs-, Schulungs-, Bildungs- und ähnliche Zwecke verwenden. Der Lieferant darf Kundendaten ohne die schriftliche Zustimmung des Kunden nicht anderweitig verwenden oder anzeigen. Der Lieferant respektiert Ihr Recht auf ausschliessliches Eigentum an Ihren Kundendaten. Sofern nicht ausdrücklich von Ihnen gestattet, gewährt Ihre Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Services dem Lieferanten keine Lizenz zur Nutzung, Reproduktion, Anpassung, Änderung, Veröffentlichung oder Verbreitung der von Ihnen erstellten oder in Ihrem Konto gespeicherten Kundendaten für kommerzielle, Marketing- oder ähnliche Zwecke des Lieferanten . Der Kunde gewährt dem Lieferanten ausdrücklich das Recht, aggregierte Systemaktivitätsdaten zu verwenden und zu analysieren, die mit der Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste durch den Kunden und seine Benutzer verbunden sind, um die Funktionsweise der my.SWISSTRAFFIC-Dienste zu optimieren, zu verbessern oder zu verbessern und neue Funktionen und Funktionen in zu erstellen Verbindung mit den my.SWISSTRAFFIC Services im alleinigen Ermessen des Lieferanten.

Der Kunde ist allein für seine eigenen Kundendaten und die Folgen der Veröffentlichung oder Veröffentlichung auf oder über den my.SWISSTRAFFIC-Service verantwortlich. In Verbindung mit Kundendaten versichert, erklärt und garantiert der Kunde, dass: (i) der Kunde entweder seine Kundendaten besitzt oder die erforderlichen Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Berechtigungen besitzt, um die Lieferanten zur Anzeige oder anderweitigen Nutzung der Kundendaten zu ermächtigen unter allen Patent-, Marken-, Urheber-, Geschäftsgeheimnissen oder anderen Eigentumsrechten an und für Ihre Kundendaten in einer Weise, die mit den beabsichtigten Merkmalen der my.SWISSTRAFFIC-Dienste und diesen Bedingungen vereinbar ist, und um die in Abschnitt 11.3 dargelegten Rechte und Lizenzen zu gewähren ( a) und (ii) Kundendaten, die Nutzung dieser Kundendaten durch den Lieferanten oder einen my.SWISSTRAFFIC-Lizenznehmer gemäss diesen Bedingungen und die Ausübung der in Abschnitt 11.3 (a) genannten Lizenzrechte durch den Lieferanten oder einen my.SWISSTRAFFIC-Lizenznehmer nicht und werden nicht : (a) Rechte Dritter, einschliesslich Urheberrechte, Markenrechte, Patente, Geschäftsgeheimnisse, moralische Rechte, Datenschutzrechte, Publizitätsrechte oder sonstige geistige Eigentumsrechte oder Eigentumsrechte, verletzen, verletzen oder missbrauchen ht; (b) gegen geltende Gesetze oder Vorschriften auf der ganzen Welt verstossen; oder (c) verlangen, dass der Lieferant von Dritten eine Lizenz erwirbt oder Gebühren und / oder Lizenzgebühren zahlt, damit ein my.SWISSTRAFFIC Services-Kunde die Leistung von dem Lieferanten erbringen oder die in diesen Bedingungen gewährten Rechte ausüben kann, es sei denn, Kunde und Lieferant vereinbaren etwas anderes.

12.4 Rückmeldung. Wenn der Kunde oder ein Benutzer dem Lieferanten Kommentare, Fehlermeldungen, Rückmeldungen oder Änderungen für die my.SWISSTRAFFIC-Dienste („Rückmeldungen“) zur Verfügung stellt, ist der Lieferant berechtigt, diese Rückmeldungen nach eigenem Ermessen zu verwenden, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf die Einbeziehung von solche vorgeschlagenen Änderungen in den my.SWISSTRAFFIC-Diensten. Der Kunde oder Benutzer (sofern zutreffend) gewährt dem Lieferanten hiermit eine unbefristete, unwiderrufliche, nicht ausschliessliche, lizenzgebührenfreie Lizenz unter allen Rechten, die erforderlich sind, um abgeleitete Werke von zu integrieren, zu veröffentlichen, zu reproduzieren, zu verbreiten, zu modifizieren, anzupassen, vorzubereiten, öffentlich zu zeigen, öffentlich durchzuführen, zu nutzen und Verwenden Sie Ihr Feedback für jeden Zweck.

13. Websites, Produkte und Dienstleistungen von Drittanbietern

Die my.SWISSTRAFFIC-Dienste können Links zu anderen Websites oder Diensten ("verlinkte Seiten") enthalten, die nur zur Erleichterung der Kundenarbeit dienen. Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, befürwortet der Lieferant solche verlinkten Websites oder die Informationen, Materialien, Produkte oder Dienstleistungen, die auf verlinkten Websites enthalten sind oder über diese zugänglich sind, nicht. Darüber hinaus gibt der Lieferant keine ausdrücklichen oder stillschweigenden Garantien in Bezug auf die Informationen, Materialien, Produkte oder Dienstleistungen, die auf verlinkten Websites enthalten oder über diese zugänglich sind. ZUGRIFF UND NUTZUNG VON VERLINKTEN SEITEN, EINSCHLIESSLICH DER INFORMATIONEN, MATERIALIEN, PRODUKTE UND DIENSTLEISTUNGEN AUF VERLINKTEN SEITEN ODER ÜBER VERLINKTE SEITEN VERFÜGBAR, ERFOLGT AUSSCHLIESSLICH AUF EIGENES RISIKO.

Alle Inhalte, die als Community bezeichnet werden, werden von Dritten bereitgestellt und nicht von my.SWISSTRAFFIC entwickelt oder gepflegt. Durch die Verwendung von Code oder Bibliotheken mit Community-Kennzeichnung in Ihrer Software-Entwicklung erkennen Sie an und stimmen zu, dass my.SWISSTRAFFIC in keiner Weise für die Leistung oder die Schäden verantwortlich ist, die durch den von der Community bereitgestellten Code oder die Bibliothek verursacht werden.

14. Haftungsausschluss; keine Garantie

Sofern vom Lieferanten nicht ausdrücklich anders angegeben, werden die my.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN, das my.SWISSTRAFFIC-MATERIAL und alle Inhalte, Dienste oder Funktionen, die in Verbindung mit oder durch die my.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN verfügbar gemacht werden, „wie sie sind“ und „wie sie verfügbar sind“, ohne Gewähr für eine bestimmte Garantie ODER STILLSCHWEIGEND. Soweit dies nach geltendem Recht zulässig ist, lehnt der Lieferant und seine verbundenen Unternehmen jegliche gesetzlichen, ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen ab, einschliesslich, jedoch nicht beschränkt auf stillschweigende Garantien der Handelsfähigkeit, der Eignung für einen bestimmten Zweck, der Nichtverletzung von Eigentumsrechten, RICHTIGKEIT, GENAUIGKEIT UND ZUVERLÄSSIGKEIT.

AUSSER ANDERENFALLS VOM LIEFERANTEN AUSDRÜCKLICH ANGEGEBEN, GEWÄHRLEISTEN DER LIEFERANT UND SEINE VERBUNDENEN UNTERNEHMEN NICHT, DASS DIE my.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN UND JEGLICHE INHALTE, KUNDENDATEN-DIENSTLEISTUNGEN ODER FUNKTIONEN, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT ODER ÜBER my.SWISSTRAFFIC-DIENSTE BEREITGESTELLT WERDEN, UNUNTERBROCHEN ODER FEHLERFREI SIND, DASS DIE MÄNGEL BEHOBEND WERDEN ODER DASS DIE my.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN UND ALLE IN ZUSAMMENHANG MIT ODER ÜBER DIE my.SWISSTRAFFIC-DIENSTLEISTUNGEN BEREITGESTELLTE INHALTE, KUNDENDATEN, DIENSTE ODER FUNKTIONEN ODER DIE SERVER, DIE DIESE BEREITSTELLEN, FREI VON VIREN ODER ANDEREN SCHÄDLICHEN KOMPONENTEN SIND.

Sofern vom Lieferanten nicht ausdrücklich anderes angegeben, übernehmen der Lieferant und seine verbundenen Unternehmen keine Garantie oder Zusicherung hinsichtlich der Nutzung oder der Ergebnisse der Nutzung der Plattform, der Dienste von my.SWISSTRAFFIC, des Materials von my.SWISSTRAFFIC oder der verknüpften Websites in Bezug auf Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit oder auf andere Weise.

DIE GESETZE BESTIMMTER LÄNDER UND STAATEN ERLAUBEN KEINE EINSCHRÄNKUNGEN FÜR STILLSCHWEIGENDE GARANTIEN ODER DEN AUSSCHLUSS ODER DIE EINSCHRÄNKUNG BESTIMMTER SCHÄDEN. WENN DIESE GESETZE FÜR SIE GELTEN, KÖNNEN EINIGE ODER ALLE DER OBEN GENANNTEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE ODER EINSCHRÄNKUNGEN FÜR SIE NICHT GELTEN UND SIE KÖNNTEN ZUSÄTZLICHE RECHTE HABEN.

15. Entschädigung

Sie erklären sich damit einverstanden, den Lieferanten und seine verbundenen Unternehmen sowie die jeweiligen Direktoren, leitenden Angestellten, Mitarbeiter und Vertreter von jeglichen Ansprüchen, Verlusten, Schäden, Haftungen, einschliesslich Anwaltsgebühren, die sich aus Ihrer Nutzung oder missbräuchlichen Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste ergeben, freizustellen , my.SWISSTRAFFIC-Materialien, Zusicherungen gegenüber dem Lieferanten, seinen verbundenen Unternehmen und / oder Dritten, Verstösse gegen diese Bedingungen, Verstösse gegen die Rechte einer anderen Person oder Organisation oder Verstösse gegen die vorstehenden Zusicherungen, Gewährleistungen und Vereinbarungen. Der Lieferant behält sich das Recht vor, auf eigene Kosten die ausschliessliche Verteidigung und Kontrolle aller Angelegenheiten zu übernehmen, für die Sie zur Freistellung des Lieferanten verpflichtet sind, und Sie erklären sich damit einverstanden, mit dieser Verteidigung dieser Ansprüche zusammenzuarbeiten.

16. Haftungsbeschränkung

16.1 Keine Haftung: Der Lieferant haftet gegenüber dem Kunden oder Nutzer nicht für Konsequenzen aus:

Änderungen an diesen Bedingungen, Berechnungen und Gebühren, den my.SWISSTRAFFIC-Diensten, dem my.SWISSTRAFFIC-Material oder Teilen oder Elementen davon (einschliesslich, aber nicht beschränkt auf das Konto), einschliesslich Irrtümern, dauerhaften oder vorübergehenden Unterbrechungen, Unterbrechungen, Aussetzungen oder anderen Arten Nichtverfügbarkeit der my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder des my.SWISSTRAFFIC-Materials;

Löschung, Beschädigung oder Nicht-Speicherung von Kundendaten;

Verwendung von Kundendaten durch den Kunden oder einen der mit dem Konto verbundenen Benutzer;

Aktualisierung des aktuellen Plans;

Offenlegung, Verlust oder unbefugte Verwendung der Anmeldeinformationen des Kunden oder eines autorisierten Benutzers, weil der Kunde diese nicht vertraulich behandelt;

die Nutzung des Kontos oder der my.SWISSTRAFFIC-Dienste durch den Kunden mit anderen Browsern als den vom Lieferanten akzeptierten oder unterstützten;

die Anwendung von Rechtsmitteln gegen den Kunden oder autorisierte Benutzer durch den Lieferanten, beispielsweise wenn der Kunde oder Benutzer ein Verbrechen begangen oder einen Verstoss gegen geltendes Recht begangen hat, indem er die my.SWISSTRAFFIC-Dienste oder Teile oder Elemente davon verwendet;

die Unterschiede zwischen Technologien und Plattformen, die für den Zugriff verwendet werden, z. B. wenn bestimmte Merkmale, Funktionen, Teile oder Elemente der my.SWISSTRAFFIC-Dienste für die Verwendung auf einem PC oder Laptop vorgesehen sind und nicht auf einer mobilen Plattform oder einem Tablet funktionieren;

die Anwendung der in diesen Bedingungen beschriebenen Rechtsbehelfe durch den Lieferanten, auch wenn sich die berechtigten Gründe oder Rechtsgrundlagen für die Anwendung dieser Rechtsbehelfe später als unbegründet oder ungültig herausgestellt haben.

Darüber hinaus haften der Lieferant und seine verbundenen Unternehmen gegenüber dem Kunden nicht für Ansprüche von Nutzern, Personen, Organisationen oder Dritten gegen den Kunden, die sich aus dem Versäumnis des Kunden ergeben,

dem Lieferanten genaue Informationen über den Kunden, die Benutzer oder das Konto zur Verfügung stellen;

den Lieferanten über alle Gründe informieren, aus denen ein Benutzer nicht berechtigt ist, das Konto im Namen des Kunden zu nutzen;

Bereitstellung von Produkten, zu deren Bereitstellung es einer solchen Person oder Organisation zugestimmt hat (unabhängig davon, ob ein solcher Fehler auf Fahrlässigkeit des Lieferanten oder auf einen Verstoss gegen diese Bedingungen oder auf andere Weise zurückzuführen ist);

Gewährleistung der Rechtmässigkeit der Kundendaten;

die erforderlichen Rechte zur Nutzung der Kundendaten erhalten; oder

sich an die in diesen Bedingungen beschriebenen Einschränkungen halten.

16.2 Haftungsbeschränkung. IN KEINEM FALL DARF DIE GESAMTE HAFTUNG VON my.SWISSTRAFFIC UND IHRER TOCHTERGESELLSCHAFTEN DIE SICH AUS ODER IN VERBINDUNG MIT DIESEN BEDINGUNGEN ERGEBEN, MEHR ALS DEN GESAMTBETRAG BEZAHLEN, WELCHER DER KUNDE FÜR DIE my.SWISSTRAFFIC SERVICES BEZAHLT DIE SECHS MONATE VOR DEM ERSTEN VORFALL. DIE VORANGEGANGENE BESCHRÄNKUNG GILT, WENN EINE MASSNAHME UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSTHEORIE ABHÄNGIG IST, OHNE DIE ZAHLUNGSVERPFLICHTUNGEN DES KUNDEN IM RAHMEN DES ABSCHNITTS "ZAHLUNG" ZU BESCHRÄNKEN.

16.3 Ausschluss von Folgeschäden. IN KEINEM FALL EINE PARTEI ODER IHRE TOCHTERGESELLSCHAFTEN KEINE HAFTUNG AUS ODER DIESEN BEDINGUNGEN FÜR ENTGANGENE GEWINNE IM ZUSAMMENHANG, UMSATZ, GUTEN NAMENS ODER INDIREKTE, ZUFÄLLIGE, COVER, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNG ODER STRAFSCHÄDEN, OB EINE KLAGE IN VERTRAG ODER UNABHÄNGIG VON DER HAFTUNGSTHEORIE, AUCH WENN EINE PARTEI ODER IHRE VERBUNDENEN ÜBER DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN GEWÄHRT WURDEN ODER WENN EINE PARTEI ODER IHRE VERBUNDENEN ABHILFE ANDERER BESTIMMUNGEN SCHLÄGT. DER VORANGEGANGENE HAFTUNGSAUSSCHLUSS GILT NICHT FÜR DEN GESETZLICH VERBOTENEN UMFANG.

17. Kündigung dieser Bedingungen

17.1 Aus praktischen Gründen. Diese Bedingungen können zur Vereinfachung durch schriftliche Mitteilung an die andere Partei wie im Abschnitt „Mitteilung“ unten angegeben gekündigt werden:

durch den Lieferanten bei der Entscheidung, die Bereitstellung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste zu beenden und die Plattform zu schliessen; oder

sofort von jeder Partei, wenn ein Verfahren wegen Liquidation oder Insolvenz der anderen Partei eingeleitet wird oder ein Vergleich mit den Gläubigern der anderen Partei ausgehandelt wird oder eine Abtretung zugunsten der Gläubiger im Namen der anderen Partei erfolgt.

17.2 Für Standard. Diese Bedingungen können nach schriftlicher Mitteilung an die andere Partei, wie im Abschnitt „Mitteilung“ unten angegeben, wegen Verzuges gekündigt werden:

von einer Partei im Falle eines VerstoSSes gegen diese Bedingungen durch die andere Partei, wenn der Verstoss nicht innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt einer Mitteilung der nicht gegen diese Bestimmungen verstossenden Partei behoben wurde; oder

unverzüglich von jeder Partei, wenn die andere Partei gegen ihre Verpflichtungen verstösst, wie in den Abschnitten 12 [Rechte an geistigem Eigentum] und 15 [Freistellung] dieser Bedingungen festgelegt.

17.3 Wirkung der Kündigung. Nach Beendigung dieser Bedingungen,

Der Lieferant hat das Konto innerhalb von sechs Monaten nach dem Datum der Kündigung dieser Bedingungen zu deaktivieren und dauerhaft zu löschen. Wenn der Kunde ausdrücklich eine frühere Löschung des Kontos angefordert hat, muss der Lieferant diese Anforderung innerhalb eines Monats nach Eingang dieser Anforderung erfüllen.

Der Kunde muss:

die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste, einschliesslich der Plattform, einzustellen und deren weitere Nutzung zu verhindern;

nach diesen Bedingungen dem Lieferanten geschuldete Beträge zu zahlen; und

jegliche Haftung, die dem Kunden aufgrund dieser Bedingungen vor deren Kündigung entstanden ist, zu befreien; und

Die folgenden Bestimmungen gelten auch nach Beendigung dieser Bedingungen: Abschnitte 1, 7.4, 10, 11, 12, 14, 15, 16, 18 und 19.

17.4 Rechtsmittel.

Wenn der Lieferant diese Bedingungen aufgrund einer nicht behobenen Verletzung durch einen Kunden oder Benutzer kündigt, ist der Lieferant berechtigt, dieselben oder ähnliche Rechtsmittel gegen andere Personen anzuwenden, die die my.SWISSTRAFFIC-Dienste in Konflikt mit diesen Bedingungen nutzen. Ungeachtet des Vorstehenden kann der Lieferant auch andere ihm nach geltendem Recht zur Verfügung stehende Rechtsmittel anwenden. Bei Inanspruchnahme von Rechtsmitteln kann der Kunde oder Benutzer den Zugriff verlieren oder bestimmte Merkmale, Funktionen, Teile oder Elemente der my.SWISSTRAFFIC-Dienste verlieren.

Wenn der Lieferant Grund zu der Annahme hat, dass die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste durch den Kunden oder den Benutzer, einschliesslich des Kontos, Dritten schaden kann, ist der Lieferant berechtigt, unter seiner Kontrolle angemessene Massnahmen zu ergreifen, um den Schaden zu verhindern, zu stoppen und zu beseitigen, sofern dies möglich ist. um diese dritten Personen zu schützen.

18. Mit wem Sie einen Vertrag abschliessen

18.1 Allgemeines. Der Lieferant, mit dem der Kunde my.SWISSTRAFFIC beauftragt:

SWISSTRAFFIC AG

E-Mail: my.swisstraffic@swisstraffic.com

Anschrift:

Stampfenbachstrasse 57

8006 Zürich

Schweiz

18.2 Anwendbares Recht und Gerichtsstand. Im Falle von Streitigkeiten, Kontroversen oder Ansprüchen, die sich aus oder im Zusammenhang mit diesen Bedingungen ergeben, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf deren Entstehung, Gültigkeit, Verletzung oder Beendigung, werden die Parteien versuchen, die Angelegenheit in einvernehmlichen Verhandlungen zu lösen. Sollte innerhalb einer angemessenen Frist keine einvernehmliche Lösung erzielt werden können, ist jede Partei berechtigt, alle verfügbaren Rechtsbehelfe, einschliesslich der Rechtsbehelfe, die den nachstehenden Bestimmungen und Bedingungen unterliegen, in Anspruch zu nehmen. Ungeachtet des Vorstehenden und vorbehaltlich der nachstehenden Bestimmungen und Bedingungen kann jede Partei eine einstweilige Verfügung in Bezug auf Streitigkeiten beantragen, soweit dies nach geltendem Recht möglich ist. Sollte eine gütliche Einigung zwischen den Parteien nicht möglich sein, wird der Rechtsstreit endgültig vor Gericht oder durch ein Schiedsverfahren gemäss den nachstehenden Bestimmungen beigelegt.

Diese Bedingungen (und alle weiteren Regeln, Richtlinien oder Richtlinien, auf die hiermit Bezug genommen wird) unterliegen dem Schweizerischen Recht und werden gemäss diesem ausgelegt, ohne dass die Grundsätze von Kollisionsnormen in Kraft treten.

Wir sind uns einig, dass wir Streitigkeiten im Rahmen unserer jeweiligen individuellen Möglichkeiten und nicht als Kläger oder Klassenmitglied in einer bestimmten Klasse, in einem repräsentativen Verfahren oder als Verein anfechten werden. Darüber hinaus sind wir uns einig, dass Streitigkeiten nur auf individueller Basis und nicht in einer Sammel-, konsolidierten oder repräsentativen Aktion beigelegt werden dürfen. Der Schiedsrichter ist nicht befugt, diese Bestimmungen zu ändern.

Wenn ein Teil dieser Bestimmung als nicht durchsetzbar eingestuft wird, bleibt der Restbetrag dieser Bestimmung in vollem Umfang in Kraft und wird so ausgelegt und durchgesetzt, als ob der als nicht durchsetzbar eingestufte Teil hierin nicht enthalten wäre.

Die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste ist in keiner Gerichtsbarkeit gestattet, die nicht alle Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, einschliesslich, jedoch nicht beschränkt auf diesen Abschnitt, in Kraft setzt.

Ungeachtet des Vorstehenden stimmen Sie und die Lieferanten zu, dass nichts in diesem Dokument als Verzicht auf, Ausschluss oder sonstige Einschränkung des Rechts einer Partei auf (i) Verfolgung von Durchsetzungsmassnahmen durch die zuständigen Bundes-, Landes- oder lokalen Behörden gilt, sofern solche Massnahmen verfügbar sind, (ii) eine gerichtliche einstweilige Verfügung beantragen oder (iii) eine gerichtliche Klage erheben, um gegen Ansprüche wegen Verletzung des geistigen Eigentums vorzugehen.

19. Allgemeine Bestimmungen

19.1 Verhältnis der Parteien. Die Parteien werden ausschliesslich als unabhängige Vertragspartner auftreten. Diese Bedingungen sind nicht so auszulegen, als würden sie eine Agentur, eine Partnerschaft, ein Joint Venture, eine Treuepflicht oder eine andere Form der rechtlichen Vereinigung zwischen dem Kunden und einem der Lieferanten begründen, und der Kunde wird nicht ausdrücklich implizit das Gegenteil erklären oder andernfalls. Diese Bedingungen sind nicht für Dritte bestimmt.

19.2 Salvatorische Klausel. Wenn eine Bestimmung, Bedingung oder Bestimmung dieser Bedingungen aus irgendeinem Grund als ungültig, nicht durchsetzbar oder ganz oder teilweise rechtswidrig angesehen wird, wird diese Bestimmung so weit wie möglich durchgesetzt, um die Absicht der Parteien zu bewirken. Die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der übrigen Bedingungen oder Bestimmungen oder von Teilen davon bleibt unberührt.

19.3 Gesamte Vereinbarung. Diese Bedingungen stellen die gesamte Vereinbarung zwischen dem Kunden und dem Lieferanten in Bezug auf die Nutzung der my.SWISSTRAFFIC-Dienste durch den Kunden dar und ersetzen alle vorherigen und gleichzeitigen schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen, Vorschläge oder Zusicherungen in Bezug auf den Vertragsgegenstand. Sofern in diesem Dokument nichts anderes bestimmt ist, sind Änderungen, Ergänzungen oder der Verzicht auf Bestimmungen dieser Bedingungen nur wirksam, wenn sie schriftlich und von der Partei, gegen die die Änderung, Ergänzung oder der Verzicht geltend gemacht werden soll, unterzeichnet sind.

19.4 Abtretung. Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Lieferanten darf der Kunde diese Bedingungen weder direkt noch indirekt ganz oder teilweise aus rechtlichen oder sonstigen Gründen abtreten oder übertragen oder seine Rechte und / oder Pflichten aus diesen Bedingungen delegieren. Jede versuchte Abtretung, Übertragung oder Übertragung ohne eine solche vorherige schriftliche Zustimmung ist nichtig und nicht durchsetzbar. Ungeachtet des Vorstehenden können der Kunde oder seine zulässigen aufeinanderfolgenden Abtretungsempfänger oder Übertragungsempfänger diese Bedingungen abtreten oder übertragen oder Rechte oder Pflichten aus diesen Bedingungen ohne Zustimmung übertragen: (1) an ein Unternehmen, das von oder unter gemeinsamer Kontrolle mit dem Kunden oder seinen Vertretern steht zulässige aufeinanderfolgende Abtretungsempfänger oder Erwerber; oder (2) im Zusammenhang mit einer Verschmelzung, Umstrukturierung, Übertragung, Veräusserung von Vermögenswerten oder Produktlinien oder einem Kontroll- oder Eigentümerwechsel des Kunden oder seiner zulässigen aufeinanderfolgenden Beauftragten oder Übernehmer.

19.5 Kein Verzicht. Das Versäumnis einer Partei, eine Bestimmung oder eines ihrer Rechte gemäss diesen Bedingungen auszuüben oder durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf die zukünftige Durchsetzung dieser oder anderer Bestimmungen oder Rechte.

19.6 Hinweise. Sofern in diesen Bedingungen nicht anders angegeben, sind alle Mitteilungen in Bezug auf diese Bedingungen schriftlich und werden wirksam ab (a) persönlicher Zustellung, (b) dem zweiten Geschäftstag nach dem Versand oder (c) mit Ausnahme von Mitteilungen über die Kündigung oder einen schadensersatzpflichtigen Anspruch („Rechtliche Hinweise“), der am Tag des Versands per E-Mail eindeutig als rechtliche Hinweise zu kennzeichnen ist. Rechnungsbezogene Mitteilungen an Sie werden an den von Ihnen angegebenen Rechnungskontakt gerichtet. Alle anderen Mitteilungen an Sie werden an den von Ihnen bestimmten Systemadministrator der Services gerichtet.

Letzte Aktualisierung: 1. September 2019

Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu verbessern.Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Informationen zum Datenschutz